Die kreativen Potentiale Berlins werden momentan allseits gerne gelobt. Insbesondere die Modebranche sorgt für internationales Aufsehen. Nicht umsonst ist Berlin vor kurzem von der UNESCO zur „Stadt des Designs“ gekürt worden. Aber so ein Titel will auch verteidigt werden.

designpool.berlin engagiert sich, die Designpotentiale langfristig an die Stadt zu binden und speziell jungen Modedesignern Wege einer erfolgreichen Zukunft aufzuzeigen. Unser Anliegen ist es, sie in das wirtschaftliche und kulturelle Leben Berlins erfolgreich zu integrieren.

designpool.berlin repräsentiert den Zusammenschluss von in Berlin-Friedrichshain ansässigen Händlern und Branchenprofis, die das Potential unserer Hauptstadt erkannt haben und die durch praktische und sachkundige Unterstützung ein weiteres Wachstum der lokalen Mode- und Designbranche erzielen wollen. Wir beraten, wir vermitteln, wir vernetzen!

2005 bezog designpool.berlin sein Projektbüro in der Frankfurter Allee 50. Seitdem konnte einiges auf die Beine gestellt werden: Existenzgründungs-Beratungen an Berliner Modeschulen, ein Showroom für Absolventen der Berliner Modeausbildungsstätten, Besuche der Pariser Textilmesse, der Trend Shopping Guide Designpole Berlin und einiges mehr, wovon Sie sich hier überzeugen können.

Deshalb freue ich mich sehr, dass Sie die Website von designpool.berlin, dem Verein zur Förderung der Mode- und Designbranche in Berlin, besuchen und wünsche allen eine ideale Atmosphäre zum Wachsen und Gedeihen.

Ihr Jörg Wichmann (Vorstandsvorsitzender designpool.berlin, Geschäftsführer Berlinomat)